Urteile zu Abkürzung

LG Köln: Freigabe einer Abkürzungsdomain - bag.de

1. Es reicht, wenn der Domainname bzw. die Domainabkürzung in den beteiligten Verkehrskreisen (hier Juristen und arbeitsrechtlich Interessierte) hinreichend bekannt ist. Eine Bekanntheit in allen Verkehrskreisen oder eine Verkehrsdurchsetzung (iSv Markenrecht) ist nicht erforderlich.

2. Eine Unterscheidungsfähigkeit der Abkürzung ist auch dann gegeben, wenn Identität mit einem generischen englischen Begriff vorliegt, dieser aber noch nicht allgemeinen Eingang in die deutsche Sprache gefunden hat.

OLG Braunschweig: Namensrecht bei Abkürzungsdomain einer Fachhochschule - fh-wf.de

1. Das Namensrecht einer Person des öffentlichen Rechts mit mehreren Standorten (hier eine Fachhochschule) besteht auch für den einzelnen Standort. Eine eigenständige juristische Person des öffentlichen Rechts ist insofern nicht erforderlich.

2. Der Namensschutz erstreckt sich auch auf schlagwortartige Abkürzungen, die selbst unterscheidungskräftig und ihrer Art nach geeignet erscheinen, sich im Verkehr als Hinweis auf den Namensträger durchzusetzen.