Telemedicus

Tag Archives

Wochenrückblick: Urheberrechtsreform, G20, JuSchG

, von 0 Kommentare

+++ Facebook untersagt Holocaust-Leugnung weltweit

+++ BMJV: Referentenentwurf für Urheberrechts-Reform

+++ BGH: Bild-Suche nach „G20-Verbrechern“ zulässig

+++ JuSchG: Strengere Alterseinstufungen für Games und Filme

+++ BGH verhandelt zu Auskunftspflicht von YouTube

Artikel vollständig lesen

Soko20: Programm, Workshop und Live Q&A-Session

, von 0 Kommentare

Die Telemedicus Sommerkonferenz findet digital und vom 19.-24. Oktober 2020 statt. Das Motto lautet „Digitale Regulierung 2020: Den Überblick behalten”. Wir freuen uns auf spannende Beiträge aus verschiedenen Rechtsgebieten – mal als Blogpost, mal als Videovortrag oder im Podcastformat! Artikel vollständig lesen

Soko20: Datum, Motto und alle weiteren Updates

, von 0 Kommentare

Großes Update zur diesjährigen Telemedicus Sommerkonferenz: Dieses Jahr wird die Soko20 nicht nur verspätet, sondern auch digital und findet vom 19. - 24. Oktober 2020 statt. Unser Motto lautet „Digitale Regulierung 2020: Den Überblick behalten”. Artikel vollständig lesen

Wochenrückblick: Infodemie, Pornoseiten, TKG-Entwurf

, von , 0 Kommentare

+++ EU-Kommission fordert Berichte von sozialen Netzwerken zu Desinformation +++ Jugendschutz: Landesmedienanstalten gehen gegen Pornoportale vor +++ Corona-Warn-App soll am Dienstag starten +++ Gesetzespaket zur Hasskriminalität soll nächste Woche verabschiedet werden +++ TKG-Referentenentwurf mit Recht auf schnelle Internetanschlüsse +++ Staatszersetzend: BVerfG zur Verletzung des Neutralitätsgebots Artikel vollständig lesen

Wochenrückblick: Safe Harbor, Facebook, Jugendmedienschutz

, von 0 Kommentare

+++ EuGH erklärt Safe Harbor für ungültig +++ Löschen von Hassbotschaften in Sozialen Netzwerken +++ Patentschutz vs. Menschenrechte +++ Verbesserungen beim Jugendmedienschutz beschlossen +++ EU-Parlament für mehr Sicherheit im digitalen Zahlungsverkehr Artikel vollständig lesen

Wochenrückblick: No-Spy, Vorratsdatenspeicherung, Adblock Plus

, von 0 Kommentare

+++ Bundesregierung soll absichtlich über No-Spy-Abkommen getäuscht haben +++ Weiter scharfe Kritik am Gesetzesentwurf zur Vorratsdatenspeicherung +++ Studie fordert Ende von Rundfunkbeiträgen und ARD/ZDF +++ Cyber-Angriff auf Bundestag: Daten abgegriffen +++ Neuer Entwurf für einen Staatsvertrag zum Jugendmedienschutz +++ Adblock Plus: Weiterer Etappensieg gegen TV-Branche Artikel vollständig lesen

Wochenrückblick: KDG, LSR, Presserecht, JMStV

, von 0 Kommentare

+++ Kabel Deutschland darf Tele Columbus nicht übernehmen +++ Vorsitzender des Rechtsausschusses übt Kritik am Presse-Leistungsschutzrecht +++ BVerwG: Informationsanspruch direkt aus dem Grundrecht der Pressefreiheit +++ Nächster Anlauf zu neuem Jugendmedienschutz-Staatsvertrag +++ Referentenentwurf des BMJ zum Urheberrecht +++ Italien: Millionenstrafe wegen Verstoßes gegen das Urheberrecht +++ Hackerangriffe aus China Artikel vollständig lesen

Podiumsdiskussion zum Thema Jugendmedienschutz

, von 0 Kommentare

Dubiose Reality TV Formate im Fernsehen, Gewalt und Sex im Programm. Wie lässt sich dies mit Recht und Gesetz, wie mit Moral und Ethik vereinbaren? An der Universität Münster wird zu diesen Themen eine Podiumsdiskussion stattfinden. "Zwischen Recht, Moral und Quote – was darf Fernsehen zeigen?" Unter dieser Fragestellung diskutieren werden Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und der Kirche. Veranstaltungsort ist Hörsaal S8 im Schloss der Universität Münster. Der Termin ist Dienstag, 12. Juni ab 18 Uhr. Organisiert wird die Podiumsdiskussion von ELSA Münster. Zum Veranstaltungshinweis der WWU Münster. Zum Plakat bei ELSA Münster. Artikel vollständig lesen

Wochenrückblick: ACTA, TKG-Novelle, Jugendschutzprogramme

, von 0 Kommentare

+++ 30.000 Deutsche protestieren gegen ACTA +++ TKG-Novelle kurz vor Verabschiedung +++ CDU/CSU-Fraktion fordert Internet-Ausschuss im Bundestag +++ KJM erkennt Jugendschutzprogramme an +++ EGMR mit drei Urteilen zur Meinungsfreiheit +++ Apple geht weiter gegen Konkurrenten vor Artikel vollständig lesen

Gewalt in Computerspielen: Methoden der Wirkungsforschung

, von 0 Kommentare

Machen gewalthaltige Computerspiele aggressiv? Welchen Einfluss haben Computerspiele auf das Verhalten der Spieler? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Medienwirkungsforschung. Häufig wird der Stand der Forschung als eindeutig dargestellt: „Killerspiele“ fördern Gewalt. Doch Ergebnisse und Methoden der Wirkungsforschung sind auch unter Psychologen umstritten. Malte Elson ist Diplom-Psychologe und arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Gent. Er hat in einer Studie die Methoden der Wirkungsforschung untersucht und kam zu dem Ergebnis: Schon minimale Abweichungen bei den Versuchen können zu völlig gegensätzlichen Ergebnissen führen, viele Forschungsergebnisse sind kaum belastbar. Im Interview mit Telemedicus erklärt er die Hintergründe. Artikel vollständig lesen

Newsletter

In Kooperation mit

Kommunikation & Recht

Hosting

Domainfactory