Sortierung: Relevanz Datum

Themenseite WAZ

+++ BVerfG entscheidet über Sitzplatzvergabe in NSU-Prozess +++ BGH zur elterlichen Aufsicht bei Filesharing +++ BGH entscheidet erneut über Internet-Videorecorder +++ BGH zur Einwilligung in Werbeanrufe in AGB +++ Bundesregierung beschließt Gesetz über verwaiste Werke und Open Access +++ Afghanistan-Leak: Verteidigungsministerium geht gegen WAZ vor weiter »

Wie David Schraven im WAZ-Rechercheblog berichtet , hat das Bundesverteidigungsministerium die WAZ-Mediengruppe aufgefordert, interne Papiere über den Verlauf der Auslandseinsätze der Bundeswehr aus dem Internet zu entfernen. Die Unterlagen, die vom Ministerium an das Parlament gerichtet sind, gelten als vertraulich und sind als Verschlusssache eingestuft. Doch das Ministerium geht auf einer anderen Rechtsgrundlage vor: dem Urheberrecht. weiter »

Der WAZ-Verlag, eine der größten Verlagsgruppen Deutschlands, war nach dem Tod des ehemaligen Geschäftsführers Erich Schumann lange auf der Suche nach einem Nachfolger. Problematisch dabei: Das Unternehmen liegt im Eigentum zweier Familienstämme, den Nachfahren der Gründer Erich Brost und Jakob Funke. Das Verhältnis der beiden Stämme war in der Vergangenheit immer wieder von Spannungen geprägt. Der Nachfolger von Schumann muss also die schwierige Aufgabe bewältigen, einerseits deutlich die... weiter »