Sortierung: Relevanz Datum

Themenseite Recht auf Vergessenwerden

Der Gedanke wirkt schon im Ausgangspunkt absurd: Man stelle sich einmal vor, ein Mensch könne einen anderen Menschen dazu zwingen, dass dieser ihn „vergisst”. Und doch hat sich in den letzten Monaten eine immer größer werdende Zahl von Politikern hinter diesen Gedanken gestellt – bis hin zur EU-Kommission. Ein Kommentar über das Recht auf Vergessenwerden – und das Recht, sich zu erinnern. weiter »

+++ Google setzt Recht auf Vergessenwerden bald weitläufiger um +++ Auch Unternehmen in öffentlicher Hand müssen der Presse Auskunft erteilen +++ Referentenentwurf einer BSI-Kritisverordnung veröffentlicht +++ Videoüberwachung im Hannoveraner Nahverkehr: Datenschützer scheitern mit Verbot +++ LG Hamburg untersagt Facebook-Nutzer Hasskommentar gegen Dunja Hayali +++ Umgehung des Geoblocking: Paypal sperrt Konto von VPN-Anbieter weiter »

+++ OLG Hamburg: Auch Online-Archive müssen „Recht auf Vergessenwerden” achten +++ Netzpolitik.org-Affäre: Maas und Range widersprechen sich im Rechtsausschuss +++ Verkehrsministerium Baden-Württemberg genehmigt teilautonome Testfahrten +++ Generalbundesanwalt klagt Ex-BND-Mitarbeiter an +++ Ärger um neue Spotify-AGB weiter »

+++ High Court kippt britische Vorratsdatenspeicherung +++ EuGH schränkt Bankgeheimnis zugunsten von IP-Rechten ein +++ BAG zu Raubkopien als Kündigungsgrund +++ EuGH beschneidet Rechtsdurchsetzung bei Standardpatenten +++ EU-Ausschuss segnet Kompromisse zu Roaming und Netzneutralität ab +++ Recht auf Vergessenwerden: Fast alle Anfragen kommen von Privatleuten weiter »

+++ Netzneutralität: FCC-Chef Wheeler will strikte Regelung in den USA +++ Verbandsklagerecht bei Datenschutzverstößen kommt +++ Löschbeirat: Google soll großzügiger löschen +++ Gebühren für Informationszugang nicht per se Verletzung von Art. 10 EMRK +++ Telekom will Internet der kurzen Wege stärken +++ NSA-Überwachung von Ausländern anscheinend eingeschränkt +++ AG Berlin-Urteil: Double-Opt-In-Bestätigungsmail ist unerwünschte Werbung weiter »

+++ Streit um IP-Adressen könnte vor dem EuGH landen +++ Urheberrecht Schwerpunktthema auf dem Deutschen Juristentag +++ Runes of Magic: BGH zum Duzen in Werbung +++ Leistungsschutzrecht: Suchmaschinen listen einzelne Verlagsseiten nicht mehr +++ Nach Google-Urteil: Europäische Datenschützer entwickeln Beschwerdenetzwerk +++ Bayerische Datenschutzbehörde fordert Unternehmen zur Verschlüsselung auf +++ BGH zu Sprachlernsoftware in gelber Farbe weiter »

+++ EuGH: Markenschutz für Apple Stores +++ EGMR: BILD-Artikel zu Gerhard Schröder und Gazprom zulässig +++ Google beruft Leutheusser-Schnarrenberger in „Lösch-Beirat“ +++ Schleswig-Holstein: Thilo Weichert nicht wiedergewählt +++ Kartellrecht: EU befragt Konkurrenten zu WhatsApp-Übernahme +++ KJM: Kinderpornographie-Vorwurf gegen netzpolitik.org weiter »

+++ BGH: Bewertungsportale müssen Daten ihrer Nutzer nicht herausgeben +++ NSA-Untersuchungsausschuss spricht mit Whistleblowern Binney und Drake +++ Löschungspflichten: Google entfernt erste Links - und stellt sie wieder ein +++ Verlage und Werbevermarkter klagen gegen Adblock Plus +++ Störerhaftung von Hotspotbetreibern: Im August soll Gesetzesentwurf kommen +++ Leistungsschutzrecht: VG Media klagt auch gegen Yahoo und 1&1 +++ Aufregung in Berlin: BND-Mitarbeiter... weiter »

+++ BVerwG weist Klage gegen BND-Überwachung ab +++ LG Berlin: vzbv gewinnt gegen WhatsApp +++ LG Berlin: GEMA darf Musikverlage beteiligen +++ Gesetzesentwurf zur Weiterverwendung von Daten öffentlicher Stellen +++ Google setzt EuGH-Urteil mit Lösch-Formular um +++ US-Regierung veröffentlicht E-Mail-Korrespondenz mit Snowden weiter »

+++ EuGH entscheidet zu Suchmaschinen und Datenschutz +++ Verfassungsgerichtshöfe Rheinland-Pfalz und Bayern: Rundfunkbeitrag ist verfassungsgemäß +++ Patentkriege: Apple und Motorola beenden ihre Auseinandersetzungen +++ „Frag den Staat” mit Erfolg zur Veröffentlichung eines Gutachtens +++ BGH zur Reichweite der Kerntheorie weiter »

+++ Landgericht Hamburg entscheidet über Beschlagnahme von gehosteten Dateien +++ Medienanstalten halten Internet-Lottoshow für unzulässig +++ Abhörskandal: Piratenpartei erzwingt Ermittlungsverfahren +++ Fotograf setzt Urheberrecht am Stinkefinger-Foto durch +++ Kalifornien will Recht auf Vergessen einführen +++ Einigung zwischen Youtube und SUISA weiter »

+++ Abhörskandal: neue Enthüllungen und Beschwerden +++ EuGH: Urheberrechtsabgabe bei PCs und Druckern +++ Verwaiste Werke: Bundestag verabschiedet Entwurf +++ Bundestag beschließt Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie +++ Generalanwalt Jääskinen: Es gibt kein Recht auf Vergessenwerden +++ LG München I: Einstweilige Verfügung wegen Autocomplete +++ WIPO-Konferrenz: Globale Urheberrechtsschranken für Blinde weiter »

Wie ein gigantisches Gedächtnis hält das Internet Informationen zum Abruf bereit – mit zwei entscheidenden Vorteilen: Im Gegensatz zum menschlichen Erinnerungsvermögen verfügt es über nahezu unbegrenzte Kapazitäten. Und es vergisst nicht. Genau das möchte der Harvard-Professor Viktor Mayer-Schönberger ändern. Er schlägt vor, gespeicherte Informationen mit einem Verfallsdatum zu versehen. Läuft dieses ab, so werden die Daten automatisch gelöscht. weiter »