Die Redaktion

Die Redaktion von Telemedicus besteht aus:

Anja AssionAnja Assion hat zwei große Interessen: Zum einen die Rechtswissenschaft, zum anderen Kunst und Kultur in allen Spielarten. Deswegen beschäftigt sie sich nicht nur mit Urheber- und Kunstrecht, sondern auch mit Theater, Musik und bildender Kunst. Ihre Seminararbeit schrieb sie zum Thema „Die Einflüsse des Urheberpersönlichkeitsrechts auf die Entwicklung des Verlagsrechtes im 19. Jahrhundert“.


Simon AssionDr. Simon Assion ist Rechtsanwalt in der Anwaltskanzlei Bird&Bird. Er hat Telemedicus 2006 mitgegründet und gehört seitdem zum Kernteam. Er betreut außerdem an der FH St. Pölten in Österreich einen Lehrauftrag zum Europäischen Medienrecht. Studium in Augsburg und Münster, Referendariat in Leipzig, Promotion an der Uni Hamburg (Hans Bredow-Institut) zu einem Thema an der Schnittstelle von Medien-, Telekommunikations-, Urheber- und Kartellrecht. Vor seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt war er Juristischer Referent beim MDR. Artikel auf Telemedicus geben ausschließlich eigene Ansichten wieder.


Christiane MüllerChristiane Müller hat zunächst in Tübingen Jura studiert, bevor sie nach Münster in den ITM-Schwerpunkt wechselte. Ihre Leidenschaft gilt neben der Rechtswissenschaft vor allem Literatur, Kunst und Kulturpolitik. Im rechtlichen Bereich liegen ihre Schwerpunkte im Datenschutzrecht, in der Rechtspolitik und im Urheberrecht, wo sie zum Thema „Lizenzrechtliche Probleme bei Buch- und Titelreihen“ auch ihre Seminararbeit geschrieben hat.


Thomas Mike PetersThomas Mike Peters hat sich nach einem anfänglichen Parallelstudium von Physik und Jura an der Universität Rostock dann schließlich doch für die Rechtswissenschaft an der WWU in Münster entschieden. Bei Telemedicus ist Thomas Mike Peters vor allem auf dem Gebiet des Rundfunk- und Urheberrechts aktiv. Neben seinem Studium ist er als Hilfskraft im Justitiariat des ZDF tätig.


Adrian SchneiderAdrian Schneider ist nicht nur Jurastudent, sondern auch Technikspezialist. Schon mehrfach haben Unternehmen aus der Wirtschaft versucht, ihn als Programmierer abzuwerben – nichtsdestotrotz ist er der Rechtswissenschaft immer treu geblieben. Wenn er nicht gerade am Programmcode von Telemedicus schreibt, arbeitet er hauptsächlich im Internetrecht und im gewerblichen Rechtsschutz – seine Seminararbeit entstand zum Thema „Markenrechtshaftung im Internet bei Suchmaschinen und Foren“.
Telemedicus Sommerkonferenz 2017