Dr. Sebastian Brüggemann

Sebastian Brüggemann ist Rechtsanwalt im Team Technologie, Medien, Telekommunikation (TMT) bei PwC Legal (Düsseldorf) und berät in den Bereichen des Urheber-, Informationstechnologie- und Datenschutzrechts. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und engagiert sich auch in seiner Freizeit in Sachen Netzpolitik. Daneben betreut er einen Lehrauftrag (Internetrecht) an der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen. Artikel auf Telemedicus geben ausschließlich eigene Ansichten wieder.

Kontakt: s.brueggemann@telemedicus.info
Alle Beträge von Dr. Sebastian Brüggemann.





Studium & Referendariat


  • 2003 – 2009: Studium der Rechtswissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tübingen, abgeschlossen mit dem 1. Juristischen Staatsexamen 2009 (Dipl. iur.)
  • 2005 – 2011: Studium der Allgemeinen Rhetorik an der Eberhard Karls Universität Tübingen, abgeschlossen mit dem Magister Artium 2011 (M.A.)
  • 2009 – 2012: Promotionsvorhaben im Fach Rechtswissenschaften zu einem urheber- und internetrechtlichen Thema, abgeschlossen 2012 (Dr. iur.)
  • 2010 – 2012: Juristischer Vorbereitungsdienst (Referendariat) am Landgericht Tübingen mit Stationen in einer auf IP/IT-Recht spezialisierten Rechtsanwaltssozietät, der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer und dem Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. (eco) Köln, abgeschlossen mit dem 2. Juristischen Staatsexamen 2012 (Ass. iur.)
  • 2013 – 2015: Berufsbegleitendes Masterstudium „Informationsrecht“ am Center für lebenslanges Lernen (C3L) der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (LL.M.)


Berufserfahrung


  • 2004 – 2006: Studentische Hilfskraft am Computer-Zentrum der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 2008 – 2013: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Computer-Zentrum der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 2013: Zulassung als Rechtsanwalt (RA)
  • 2013 – 2014: Rechtsanwalt im Stuttgarter Büro der Sozietät SGT Rechtsanwälte (Urheber-, Informationstechnologie- und Datenschutzrecht)
  • Seit 2014: Rechtsanwalt im Team Technologie, Medien, Telekommunikation (TMT) bei PwC Legal in Düsseldorf (Urheber-, Informationstechnologie- und Datenschutzrecht)


Publikationen


  • Die Zukunft personalisierter Werbung im Internet, CR 2014, 248-257 (zusammen mit Dr. Simon Alexander Zeidler)
  • Bring Your Own Device – Einsparungspotenzial mit Sicherheitsrisiko?, PinG 2014, 10-15
  • Streaming - Moderner Medienkonsum und strafrechtliche Verantwortlichkeit, JSE 2013, 285-301
  • Abkehr von der Netzneutralität – Fluch oder Segen, Managed Services: Ausweg aus dem Datenstau oder Einstieg in das Zwei-Klassen-Netz?, CR 2013, 565-573
  • Anm. zu BGH v. 15.11.2012 – I ZR 74/12, BGH: Keine Störerhaftung für filesharende Kinder – Morpheus, CR 2013, 324-329
  • Urheberrechtsdurchsetzung im Internet – Ausgewählte Probleme des Drittauskunftsanspruchs nach § 101 UrhG, MMR 2013, 278-282
  • Legal Implications of Countering Botnets – Joint report from the NATO Cooperative Cyber Defence Centre of Excellence and the European Network and Information Security Agency (ENISA) (zusammen mit Liis Vihul, Christian Czosseck, Dr. Katharina Ziolkowski, Lauri Aasmann und Ivo A. Ivanov)
  • Der Drittauskunftsanspruch gegen Internetprovider - Urheberrechtsdurchsetzung im Zeitalter digitaler Vernetzung, Schriftenreihe zu Medienrecht, Medienproduktion und Medienökonomie, Bd. 26, Nomos (zugl. Diss.)
  • Rezension: André Fiebig, Gerätebezogene Rundfunkgebührenpflicht und Medienkonvergenz – Rundfunkgebührenpflicht für Internet-PC und Rechtsnatur der Rundfunkgebühr, Schriften zu Kommunikationsfragen Bd. 46, Duncker & Humblot, 2008, UFITA 2011/III, 940-943 (zusammen mit Prof. Dr. Norbert P. Flechsig)
  • Der Preis des "Filesharing" - Streitwert, Schadensersatz und Kostendeckelung nach § 97a Abs. 2 UrhG, K&R 2011, 386-373 (zusammen mit Dr. Felix Buchmann)
  • Rezension: Ralf Herzog, Handel mit gebrauchter Software, Schriften zum geistigen Eigentum und zum Wettbewerbsrecht, Bd. 22, Nomos, 2009, UFITA 2011/I, 246-250 (zusammen mit Prof. Dr. Norbert P. Flechsig)
  • Rezension: Anne Russow, Rechtsfragen beim Einsatz von Dialern, Recht der Neuen Medien Bd. 40, Dr. Kovac, 2007, UFITA 2010/II, 616-619 (zusammen mit Prof. Dr. Norbert P. Flechsig)
  • Rezension: Kai Welp, Die Auskunftspflicht von Access-Providern nach dem Urheberrechtsgesetz, Information und Recht, Bd. 73, C.H.Beck, 2009, UFITA 2010/II, 579-581 (zusammen mit Prof. Dr. Norbert P. Flechsig)
  • Rezension: Alexander Hartmann, Unterlassungsansprüche im Internet, Information und Recht, Bd. 75, Verlag C.H.Beck, 2009, UFITA 2010/II, 573-576 (zusammen mit Prof. Dr. Norbert P. Flechsig)


Lehre, Vorträge & Workshops


  • 2004: Vortrag „Aufsicht und Kontrolle“ im Rahmen des rechtshistorischen Seminars „Ideal und Wirklichkeit: Die Verwaltung in den Provinzen des Imperium Romanum“ bei Prof. Dr. Wolfgang Kaiser und Prof. Dr. Gottfried Schiemann an der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 2006: Leitung der Schulung „Internet- und Datensicherheit“ an der Eberhard Karls Universität Tübingen (zusammen mit Michael Rilling)
  • 2006: Vortrag „Auskunftsansprüche bei Urheberrechtsverletzungen“ im Rahmen des Seminars „Der Korb II und die Änderungen zum Schutze des geistigen Eigentums – vom Regierungsentwurf zum Änderungsgesetz des UrhG 2006“ bei Prof. Dr. Norbert P. Flechsig und Prof. Dr. Dr. h.c. Georg Sandberger an der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 2006: Vortrag „Mittelbare Störereigenschaft im Urheberrecht – Zur Zulässigkeit von Filesharing nach dt. Recht“ im Rahmen des Seminars „Aktuelle Fragen des Urheber- und Äußerungsrechts in Presse und Rundfunk“ bei Prof. Dr. Ulrich Bälz, Prof. Dr. Thomas Sambuc und Prof. Dr. Norbert P. Flechsig an der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 2009: Schlüsselqualifikation „Juristische Gesprächsrhetorik – Verhandlungspsychologie und Rechtsgespräch“ an der Eberhard Karls Universität Tübingen (zusammen mit Alexander Baur und Julia A. Pieper)
  • 2009: Vortrag „Zum Kriterium des „gewerblichen Ausmaßes“ des § 101 UrhG“ im Rahmen des Seminars „Korb III – Anforderungen an die Veränderung des UrhG im 21. Jh. und Stärkung der Durchsetzung von Immaterialgüterrechten“ bei Prof. Dr. Norbert P. Flechsig und Prof. Dr. Dr. h.c. Georg Sandberger an der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 2011: Vortrag „Netzneutralität – Zwischen kommunikativer Chancengleichheit und Effizienz“ im Rahmen des Seminars „Recht und Ökonomik“ bei Prof. Dr. Mario Martini an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
  • Seit 2013 Lehrbeauftragter für Internetrecht an der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 2013: Vortrag „Von der Idee zum Manuskript - Strategischer Einsatz technischer Hilfsmittel“ im Rahmen des Doktoranden-Tags der Juristischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 2013: Vortrag „Urheberrecht an Hochschulen – Was Lehrende wissen sollten“ im Rahmen der Reihe „Kurzstrecke“ der Hochschuldidaktik für Lehrende in Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek an der Eberhard Karls Universität Tübingen
  • 2014: Seminar „Medienrechtliche Grundfragen“ an der Eberhard Karls Universität Tübingen (zusammen mit Prof. Dr. Norbert P. Flechsig, Prof. Dr. Dr. h.c. Georg Sandberger und Dr. Ulrich Klumpp)