Telemedicus

, von

Medienaufsicht leitet Prüfverfahren gegen „Tatort Internet” ein

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) wird ein Prüfverfahren gegen die umstrittene RTL-II-Sendung „Tatort Internet” einleiten. Das haben die Direktoren der Landesmedienanstalten beschlossen, nachdem die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) bereits in den vergangenen Wochen eine Vorprüfung vorgenommen hatte.

Zwar begrüßte die Kommission die gesellschaftliche Diskussion, die durch die Sendung ausgelöst wurde. Dennoch solle nun die Frage geklärt werden, ob in den Beiträgen die mutmaßlichen Täter erkennbar waren und so Persönlichkeitsrechte verletzt und journalistische Standards missachtet wurden. Auch die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) wird sich im November 2010 mit „Tatort Internet“ beschäftigen.

Zur Pressemeldung der ZAK.

  • Adrian Schneider ist Mitbegründer, Vorstand und Hausnerd von Telemedicus sowie Rechtsanwalt bei Osborne Clarke in Köln.

, Telemedicus v. 28.10.2010, https://tlmd.in/a/1883

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

In Kooperation mit

Kommunikation & Recht

Hosting

Domainfactory