Telemedicus

, von

Mafia-Vergleich: GEMA mahnt Prof. Hoeren ab

Die GEMA sei seit den dreißiger Jahren – und bis heute – von mafiösen Strukturen durchzogen. Derart hatte sich Prof. Dr. Thomas Hoeren in einem Interview geäußert. Die GEMA fackelte daraufhin nicht lange und mahnte den Juraprofessor ab.

Thomas Hoeren hatte sich in einem Zeitschrifteninterview u.A. über die GEMA geäußert. Hierin sprach er von mafiösen Strukturen innerhalb der Verwertungsgesellschaft in den dreißiger Jahren. Die Reaktion der GEMA bestand in einer Abmahnung. Hoeren gab nach, unterschrieb eine Unterlassungserklärung und betonte im Beck-Blog die Unterschiede zwischen der GEMA und der Mafia.

Der Widerhall im Netz schaukelte sich daraufhin hoch. Am Mittwoch schaffte es #GEMAfia, Trend auf Twitter zu werden.

Zur ausführlichen Besprechung bei Telepolis.

  • Hans-Christian Gräfe ist Mitglied im Kernteam von Telemedicus, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft und Lehrbeauftragter an der TU Berlin.

, Telemedicus v. 11.08.2012, https://tlmd.in/a/2390

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

In Kooperation mit

Kommunikation & Recht

Hosting

Domainfactory