Telemedicus

Urteil

OLG Köln: Berichterstattung über Straftäter in Online-Archiven

Die Archivierung von Presseartikeln über einen verurteilten Straftäter in Online-Archiven kann auch dann zulässig sein, wenn mittlerweile kein öffentliches …

OLG Frankfurt: Haftung einer Bildagentur

1. Auch die Verbreitung digitaler Fotoaufnahmen ist eine „Verbreitung“ im Sinne von § 22 KUG. Eine Veröffentlichung im eigentlichen Sinne ist …

OLG Frankfurt: Haftung einer Bildagentur II

1. Auch die Verbreitung digitaler Fotoaufnahmen ist eine „Verbreitung“ im Sinne von § 22 KUG. Eine Veröffentlichung im eigentlichen Sinne ist nicht …

OLG Frankfurt: Berichterstattung über Straftäter in Online-Archiven

1. Auch fünf Jahre nach der rechtskräftigen Verurteilung eines Straftäters kann ein öffentliches Interesse an einer Berichterstattung unter voller …

LG Nürnberg: Namensnennung in Pressearchiven

Zwar ist eine über die aktuelle Berichterstattung hinaus zeitlich unbeschränkte Berichterstattung über die Person eines Straftäters in identifizierender …

BGH: Sedlmayr-Mord bei SpOn – Namensnennung in Pressearchiven

Zur Zulässigkeit des Bereithaltens von sogenannten Dossiers zum Abruf im Internet, in denen den Täter identifizierende alte Wort- und Bildberichterstattungen …

OLG Hamburg: Diskriminierender Spitzname in Pressearchiven

1. Die Bezeichnung einer Person mit einem diskriminierenden Spitznamen („Neger K…“) in einem Presseartikel ist auch dann unzulässig, wenn …

OLG Bremen: Löschungspflichten aus Onlinearchiven

War eine identifizierende Berichterstattung zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung zulässig, so ist auch die Archivierung in Online-Archiven zulässig. …

Newsletter

In Kooperation mit

Kommunikation & Recht

Hosting

Domainfactory