Telemedicus

Urteil

BVerfG: Fernsehen aus dem Gerichtssaal III – Coesfelder Bundeswehrprozess

, von 0 Kommentare

Zur Berücksichtigung der Rundfunkfreiheit des Art. 5 Abs. 1 Satz 2 GG beim Erlass sitzungspolizeilicher Anordnungen über Ton- und Bildaufnahmen unmittelbar …

BGH: Smart und elegant in Monaco

, von 0 Kommentare

Zur Reichweite einer Unterlassungsverpflichtungserklärung, die ein Presseorgan im Hinblick auf die rechtswidrige Verbreitung eines Prominentenfotos bei der …

LG Berlin: Berichterstattung über die Gesundheit von Prominenten

, von 0 Kommentare

Die Berichterstattung über den gesundheitlichen Zustand Prominenter betrifft den Kernbereich der Privatsphäre. Eine Berichterstattung ohne konkreten …

LG Koblenz: Ausstrahlung eines Films über einen Straftäter

, von 0 Kommentare

1. Für einen Eingriff in das allgemeine Persönlichkeitsrecht ist es erforderlich, dass über den Eindruck hinaus, es handele sich um einen „ähnlichen …

LG München I: Schadensersatz für unfreiwilligen Auftritt in TV-Doku

, von 0 Kommentare

1. Wird eine Einwilligung in Filmaufnahmen in einer Situation eingeholt, die den Tatbestand des Hausfriedensbruchs i.S.d. § 123 StGB erfüllt und wird die …

LG Berlin: Keine vorbeugende Unterlassungserklärung für Bildberichterstattung

, von 0 Kommentare

Im Bereich der Bildberichterstattung kann nicht mit einer vorbeugenden Unterlassungsklage über die konkrete Verletzungsform hinaus eine ähnliche oder …

LG Bielefeld: Keine rückwirkende Verweigerung der Einwilligung für Filmaufnahmen – Die Super-Nanny

, von 0 Kommentare

1. Eine stillschweigende Einwilligung zur Herstellung und Verbreitung filmischer Aufnahmen kann angenommen werden, wenn der Betroffene ein Verhalten an den Tag …

BVerfG: Prominenten-Partner

, von 0 Kommentare

Zu den verfassungsrechtlichen Anforderungen an eine Bildberichterstattung über Privatpersonen ohne hervorgehobene Prominenz im Hinblick auf die Beurteilung …

BGH: Bildberichterstattung über den Strafvollzug eines prominenten Gefängnisinsassen

, von 0 Kommentare

Eine Bildberichterstattung über den Strafvollzug bei einem bekannten Filmschauspieler kann auch ohne dessen Einwilligung durch ein Bedürfnis nach …

LG Berlin: Spekulation über Prominenten-Affären

, von 0 Kommentare

Der Umstand, dass ein Prominenter „Dauergast“ in der Boulevardpresse ist und einen Teil seiner Privatsphäre geöffnet hat, führt nicht dazu, dass …

Newsletter

In Kooperation mit

Kommunikation & Recht

Hosting

Domainfactory