Telemedicus

, von

Jauch spielt Fernsehen

„Hier spricht Günther Jauch, Guten Abend!“

Auch wenn der umtriebige TV-Moderator in den Bavaria-Studios am Ende der Sendung irgendeinem kreuzglücklichen Menschen fünf Millionen Euro in die Hand drücken sollte, das kriegt kein Zuschauer daheim vor dem Fernsehgerät mit. Diese Sendung können nicht einmal die Abonnenten des privaten Bezahlfernsehens empfangen, obwohl die Kameras doch jedes schelmische Grinsen oder Stirnrunzeln des Moderators Jauch einfangen.

Warum niemand die Show zu sehen bekommt? Die Sendung verstößt nach Ansicht der niedersächsischen Landesmedienanstalt gegen den neuen Glücksspielstaatsvertrag. Dieser wurde Anfang des Jahres in Kraft gesetzt und untersagt Werbung für Glücksspiele im Fernsehen. Die SKL beeindruckt das scheinbar nicht.

Eine Glosse zum Thema von Klaus Deuse im dradio.

, Telemedicus v. 27.11.2008, https://tlmd.in/a/1054

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

In Kooperation mit

Kommunikation & Recht

Hosting

Domainfactory