Telemedicus hat Anfang der Woche auf Anfrage eine schriftliche Stellungnahme zur Regelung der so genannten Profilbildung („Profiling”) in der geplanten Datenschutzgrundverordnung an das Bundesministerium des Inneren übersandt. Hintergrund: Das BMI führt eine schriftliche Anhörung von Verbänden, Unternehmen, Wissenschaft und Netzcommunity durch. Es geht um die Frage, ob und inwieweit eine Profilbildung im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung zulässig sein soll. Die Bundesministerien des Inneren (BMI), der Wirtschaft (BMWi) sowie der Justiz und des Verbraucherschutzes (BMJV) haben hierzu einen gemeinsamen Vorschlag erarbeitet. Unsere Stellungnahme stellen wir als Volltext nun auch hier im Blog bereit. Bereits Mitte Dezember hatte Telemedicus auf Anfrage eine schriftliche Stellungnahme zur Regelung der so genannten Zweckänderung in der geplanten Datenschutzgrundverordnung an das Bundesministerium des Inneren übersandt. Diese findet sich hier.
0 Kommentare

Telemedicus hat Ende vergangener Woche auf Anfrage eine schriftliche Stellungnahme zur Regelung der so genannten Zweckänderung in der geplanten Datenschutzgrundverordnung an das Bundesministerium des Inneren übersandt. Hintergrund: Das BMI führt eine schriftliche Anhörung von Verbänden, Unternehmen, Wissenschaft und Netzcommunity durch. Es geht um die Frage, ob eine zweckändernde Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 4 DS-GVO (E) auch aufgrund berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO (E) zulässig sein sollte oder nicht. Unsere Stellungnahme stellen wir als Volltext nun auch hier im Blog bereit.
0 Kommentare

+++ 08. Dezember: Digitalisierung und Demokratie - Chance oder Risiko?, Bonn

+++ 08./09. Dezember: INTA - When Trademarks Overlap with Other IP Rights, München

+++ 10. Dezember: CryptoParty für Juristen, Berlin

+++ 12. Dezember: Werkgenuss und Werknutzung in der digitalen Welt, München

+++ 15. Dezember: Gesellschaft unter Beobachtung, Berlin

+++ 27. bis 30. Dezember: 31. Chaos Communication Congress (31C3), Hamburg

Sollten Sie Ihre Veranstaltung hier nicht wiederfinden, obwohl sie einen Bezug zu den Themenbereichen Informations-, Urheber- & Medien- oder Datenschutzrecht aufweist, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis (Kontakt). Auch über Veranstaltungshinweise aus dem IT- und Medienbereich würden wir uns freuen.
1 Kommentar

+++ Neuer EU-Datenschutzbeauftragter ernannt

+++ Fortschritte bei EU-Datenschutzreform

+++ Britisches Gericht entscheidet: Überwachung durch GHCQ zulässig

+++ Bundesregierung stellt ihr Konzept zur Netzneutralität vor

+++ BND hat mehrere Provider abgehört

+++ Urheberrecht in der Schieflage

+++ Abschaffung des Routerzwangs

+++ Britische Internetfilter sperren Webseiten des CCC
0 Kommentare
Anzeige:

+++ 6. November: Prinzip Freiheit - auch in der digitalen Welt?, Berlin

+++ 6. bis 8. November: DGRI Jahrestagung, Berlin

+++ 11. November: Frankfurter Gespräche zum Informationsrecht, Frankfurt a.M.

+++ 13./14. November: Zugang gestalten, Berlin

+++ 14. November: Digitale Archivierung - Auftrag und Umsetzungsstrategien, Karlsruhe

+++ 14./15. November: 3. Frankfurter IT-Rechtstag 2014, Frankfurt a.M.

+++ 19. November: Lizenzen in der Cloud, Köln

+++ 20. November: Smart & Secure - 5. IuK Tag NRW, Bochum

+++ 20./21. November: 38. DAFTA - Smart Future - intelligenter Datenschutz, Köln

+++ 25. November: JuraForum 2014 - Kultur und Recht, Münster

+++ 25. November: Copy & Paste, Karlsruhe

+++ 26. November: Vielfaltssicherung zwischen Wirtschaftskartellrecht und Medienkonzentrationsrecht, Berlin

+++ 27. November: Informations- und Medienrechtliches Kolloquium, Saarbrücken

Sollten Sie Ihre Veranstaltung hier nicht wiederfinden, obwohl sie einen Bezug zu den Themenbereichen Informations-, Urheber- & Medien- oder Datenschutzrecht aufweist, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis (Kontakt). Auch über Veranstaltungshinweise aus dem IT- und Medienbereich würden wir uns freuen.
0 Kommentare

+++ EU-Rat einigt sich auf Absenkung der Datenschutzstandards

+++ Bundestag beschließt Reform von Antiterrordatei

+++ VG Köln: Rundfunkbeitrag ist verfassungsgemäß

+++ Handelsabkommen TTP: Raubkopierer bald doch Verbrecher?

+++ Leistungsschutzrecht: VG Media bittet weitere Suchmaschinenbetreiber zur Kasse

+++ LG Arnsberg: Plötzlich Domaininhaber

+++ NSA-Untersuchungsausschuss: Kanzleramt droht mit Strafanzeige

+++ Großbritannien: Bis zu zwei Jahre Haft bei „Rachepornos”
0 Kommentare

+++ 09./10. Oktober: "Internet Governance. Actors, Technology, Content.", Berlin

+++ 09./10. Oktober: "Neueste Nachrichten - Journalismus in der digitalen Medienkultur", Lüneburg

+++ 10./11. Oktober: "Zündfunk Netzkongress 2014", München

+++ 10./11. Oktober: "AGEM: Herbsttagung 2014", Berlin

+++ 14./15. Oktober: "Industrie 4.0 Summit", München

+++ 16. Oktober: "Netzgestalten", Berlin

+++ 17. Oktober: "Wettbewerb und Regulierung im Internet", Hamburg

+++ 20. Oktober: "Aktuelle Rechtsprechung des OLG Köln", Köln

+++ 20. bis 24. Oktober: "Ich bin das Internet - 5. Internetwoche", Köln

+++ 21. Oktober: "Alles zum Internet- und Datenschutzrecht", Köln

+++ 23. Oktober: "Abschlussveranstaltung der Humboldt Law Clinic Internetrecht", Berlin

+++ 24. Oktober: "Anforderungen an den neuen Medienstaatsvertrag", München

+++ 27. Oktober: "Algorithmus is watching for you", Berlin

Sollten Sie Ihre Veranstaltung hier nicht wiederfinden, obwohl sie einen Bezug zu den Themenbereichen Informations-, Urheber- & Medien- oder Datenschutzrecht aufweist, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis (Kontakt). Auch über Veranstaltungshinweise aus dem IT- und Medienbereich würden wir uns freuen.
0 Kommentare

WLANs sind beinahe allgegenwärtig. Wir nutzen sie wie selbstverständlich zu Hause, in Wohngemeinschaften, Hotels oder Cafés, der Bahn, am Flughafen oder auf Konferenzen. Auch sind sie Teil der Breitbandstrategie der Bundesregierung. Viele dieser Zugänge sind allerdings nicht frei verfügbar. Vor dem Websurfing stehen oftmals komplizierte Anmeldemechanismen und nicht selten (horrende) Gebühren. Bei der Öffnung ihrer Zugänge stehen WLAN-Betreiber vor allem vor (scheinbar) unüberwindlichen rechtlichen Hürden. Insbesondere die sog. Störerhaftung ist juristisch nach wie vor ein heißes Eisen, an dem man sich schnell die Finger verbrennt. Hier wollen Thomas Sassenberg und Reto Mantz mit ihrem jüngst veröffentlichten Werk "WLAN und Recht" Abhilfe schaffen. Ob sie erfolgreich waren oder sich die Finger verbrannt haben, lesen Sie im Folgenden:
0 Kommentare

+++ 04. bis 08. September: "Ars Electronica", Linz (Österreich)

+++ 10. bis 13. September: DSRI Herbstakademie: "BIG DATA & Co", Mainz

+++ 11./12. September: DOKU.ARTS: "Recycled Cinema", Berlin

+++ 17. September: "TMT Talk", Frankfurt a.M.

+++ 20./21. September: "DNP14 - Daten.Netz.Politik", Wien (Österreich)

+++ 24./25. September: "Internet Security Days 2014", Brühl

+++ 24. bis 26. September: 23. EDV-Gerichtstag: "eJustice - Mission (im-)possible?", Saarbrücken

+++ 26. September: Berliner Menschenrechtstag 2014: "Recht haben - Recht bekommen", Berlin

Unsere Übersicht zu Veranstaltungen rund um das Thema "Recht der Informationsgesellschaft" geht nun schon in die vierte Runde und wir sind zuversichtlich es als festen Bestandteil des Telemedicus-Angebots zu etablieren. Daher möchten wir diese Gelegenheit nutzen und uns für die zahlreichen Zuschriften bedanken. Nach wie vor gilt: Sollten Sie Ihre Veranstaltung hier nicht wiederfinden, obwohl sie einen Bezug zu den Themenbereichen Informations-, Urheber- & Medien- oder Datenschutzrecht aufweist, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis (Kontakt). Auch über Veranstaltungshinweise aus dem IT- und Medienbereich würden wir uns freuen.



0 Kommentare

+++ EuGH entscheidet über Urheberrecht und Parodien

+++ OVG Schleswig entscheidet über Haftung für Facebook-Fanpages

+++ AG Braunschweig: Keine Haftung bei Sicherheitslücke im Router

+++ LG Köln: Bundesarbeitsgericht erstreitet sich Domain bag.de

+++ VG Köln: Verfassungsschutz muss Gysi-Akten löschen

+++ LG Darmstadt: Bank haftet nicht bei manipulierter Überweisung mit Smart-TAN-plus
0 Kommentare