Telemedicus

Autor-Archive

Dr. Sebastian Louven

Sebastian Louven ist Rechtsanwalt mit Beratungsschwerpunkten im Telekommunikationsrecht und Kartellrecht.

Über Dr. Sebastian Louven

Sebastian Louven ist Rechtsanwalt mit den Beratungsschwerpunkten im Kartellrecht der Informationsgesellschaft und im Telekommunikationsrecht. Redakteur bei Telemedicus ist er seit Herbst 2011. Er forscht an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Berufliche Erfahrung sammelte er bereits als Regulierer bei einem großen Glasfaserinfrastrukturanbieter sowie in einer Rechtsanwaltskanzlei.

Beiträge

Wochenrückblick: Recht auf Vergessen, LegalTech, Amazon

, von 0 Kommentare

+++ BVerfG zur Reichweite des Rechts auf Vergessenwerden +++ BGH: Lexfox darf weiter als Inkassodienstleister tätig werden +++ EuGH-GA spricht sich für strengen markenrechtlichen Haftungsmaßstab aus +++ Behinderung von LegalTechs: Wettbewerbszentrale klagt gegen RyanAir Artikel vollständig lesen

Wochenrückblick: Kartellrecht, NetzDG, „Fräulein“

, von 0 Kommentare

+++ Facebook gewinnt im vorläufigen Rechtsschutz gegenüber Bundeskartellamt +++ Jugendschutzbericht stellt schlechtes Zeugnis aus +++ Online-Hetze: Bundesjustizministerin will NetzDG verschärfen +++ Google Jobs: EU-Kommission untersucht Kartellrechtsverstoß +++ AG Frankfurt a. M.: Kein Unterlassungsanspruch auf Benennung als "Fräulein" Artikel vollständig lesen

Wochenrückblick: Kartellrecht, StreamOn, NetzDG

+++ BKartA stellt Verfahren gegen Amazon ein +++ EU-Kommission: Bußgeld gegen Qualcomm wegen Preis-Dumpings +++ Fusion von Kabelnetz-Betreibern Vodafone und UnityMedia freigegeben +++ OVG Münster: StreamOn verstößt gegen Netzneutralität und Roaming-Regeln +++ Facebook widerspricht NetzDG-Bußgeld +++ Bundesdatenschutzbeauftragter warnt vor FaceApp +++ Justizministerium: Konsultationen zur Umsetzung europäischen Urheberrechts Artikel vollständig lesen

Wochenrückblick: Gmail, DNS-Sperren, DSGVO-Bußgeld, Lidl App

+++ EuGH: Gmail ist kein Telekommunikationsdienst +++ LG München: Provider zur Sperrung von Download-Portal +++ DSGVO-Bußgeld gegen spanische Fußballliga verhängt +++ LfDI BW kündigt Prüfung der Lidl-App an +++ IMK fordert härtere Strafen bei Kinderpornografie und Vorratsdatenspeicherung Artikel vollständig lesen

Wochenrückblick: Bestpreisklauseln, SkypeOut, Clickbaiting

, von 0 Kommentare

+++ OLG Düsseldorf erlaubt enge Bestpreisklauseln +++ EuGH: SkypeOut ist ein elektronischer Telekommunikationsdienst +++ OLG Köln spricht Günther Jauch 20.000 € Lizenzschaden wegen Clickbaitings zu +++ GA Szpunar: Facebook kann zu weltweiter Kontrolle bei Hasskommentaren gezwungen werden +++ OLG München: Amazons Autovervollständigung ist zulässig Artikel vollständig lesen

Wochenrückblick: EU-Wahl, DSGVO, Nutzerbewertungen

, von 0 Kommentare

+++ BVerfG zu Wahlwerbung von rechtsextremen Parteien +++ LG Leipzig: AfD-Wahlplakat mit Foto von der Wende untersagt +++ DSGVO-Bußgeld gegenüber Internetbank N26 verhängt +++ VG Köln: Wahl-O-Mat vorübergehend offline +++ Nutzerbewertungen: BKartA leitet dritte Sektoruntersuchung ein Artikel vollständig lesen

Wochenrückblick: Twitter, IFG, Streckenradar

, von 0 Kommentare

+++ Overblocking: Zahlreiche Twitter-Nutzer gesperrt +++ BVerwG: IFG-Anspruch erfasst keine vorbereitenden internen Voten +++ OVG Niedersachsen bestätigt Eilentscheidung über Verbot der Section Control +++ Google Android: Indische Kartellbehörde eröffnet Missbrauchsverfahren +++ BRAK beschließt Klartstellung zu Verschlüsselungspflicht für Anwälte Artikel vollständig lesen

Kartellrechtlicher Algorithmen-TÜV?

, von 0 Kommentare

Dieser Artikel ist Teil der Artikelreihe „Künstliche Intelligenz”. Immer mal wieder gibt es eine Debatte um Gefahren, die von Algorithmen ausgehen. Als neuartige technologische Instrumente scheinen sie uns irgendwie menschliche Handlungen abzunehmen. Eine von vielen Forderungen ist die nach einer Regulierung von Algorithmen, mehr noch sogar einer "kartellrechtlichen Regulierung". Lassen sich derartige Forderungen aber durchsetzen und wäre das Kartellrecht der richtige Aufhänger? Gibt es möglicherweise bereits rechtliche Grundlagen für etwas wie einen „Algorithmen-TÜV”? Artikel vollständig lesen

Copyright Directive: Does the best effort principle comply with GDPR?

, von , 0 Kommentare

The proposal for a directive of the European Parliament and of the Council on copyright and related rights in the digital single market (Copyright Directive) has just been finalized and is scheduled to be voted on by the European parliament on Tuesday, March the 26th. The proposal has been met with intense debate and public as well as academic protest. In its controversy it may only be rivaled by another piece of legislation regarding the digital era: The General Data Protection Regulation (GDPR) which became applicable in May 2018. Both legal frameworks aren’t just linked by the controversy that surrounded them but are also intrinsically connected when it comes to processing personal data. Artikel vollständig lesen

Warum eine „Datenteilungspflicht“ kein gutes Instrument ist

, von 0 Kommentare

Die Parteivorsitzende der SPD, Andrea Nahles, hat am Dienstag ein Positionspapier veröffentlicht, in dem sie sich zum digitalen Fortschritt äußert. Darin fordert sie unter anderem ein von ihr sogenanntes „Daten-für-alle-Gesetz” und damit verbunden auch eine „Datenteilungspflicht”. Es handelt sich dabei um einen kreativen Vorschlag mit einigen interessanten Punkten zu einem derzeit noch stark diskutierten Bereich - einiges ist kritikwürdig und es bleiben viele offene Fragen. Was es damit auf sich hat, erkläre ich hier: Artikel vollständig lesen

Newsletter

In Kooperation mit

Kommunikation & Recht

Hosting

Domainfactory