Telemedicus Logo
Weiterempfehlen Drucken

Die für Telemedien-Angebote zuständige gemeinsame Stelle Jugendschutz aller Länder "jugenschutz.net" hat ihren Bericht für das Jahr 2007 veröffentlicht:
Neue Kontakte über soziale Netzwerke wie SchülerVZ knüpfen, selbst gedrehte Filme auf Plattformen wie YouTube hochladen: Kinder und Jugendliche fasziniert das Mitmach-Internet. Vor den Risiken warnt jetzt jugendschutz.net. (...). Die neuen Dienste sind eine besondere Herausforderung für den Jugendschutz, weil unzählige User ihre Beiträge online stellen. Die Betreiber müssen Mindeststandards einhalten und Minderjährige besser vor Inhalten schützen, die sie überfordern oder ängstigen können.(...) In Zeiten des Web 2.0 ist es noch wichtiger, dass jugendliche User die Risiken kennen und auf ihre Sicherheit achten.

Auf Videoplattformen habe man die Löschung von 700 Exekutions- und Nazi-Filmen erreichen können, in Sozialen Netzwerken seien vor allem pornografische Beiträge und sexuelle Belästigungen zu beanstanden gewesen. Insgesamt sei die Kontrollstelle im vergangenen Jahr gegen 2.883 neu erfasste Verstöße (plus 10 %) vorgegangen. Dabei habe es es sich vor allem um pornografische Seiten (52 %) und rechtsextreme Propaganda (14 %) gehandelt.

"Jugendschutz.net" ist organisatorisch an die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) angebunden, um dergestalt eine gemeinsame Aufsicht für Rundfunk und Telemedien zu gewährleisten. Dadurch soll verhindert werden, dass gleiche Inhalte in verschiedenen Medien unterschiedlichen Gesetzen und Bewertungen unterliegen. "Jugendschutz.net"' überprüft die Telemedien-Angebote und nimmt darüber hinaus Aufgaben der Beratung und Schulung bei Telemedien wahr. Bei Verstößen gegen die Bestimmungen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages hat "jugendschutz.net" den Anbieter darauf hinzuweisen und die anerkannten Einrichtungen der Freiwilligen Selbstkontrolle und die KJM über den Verstoß zu informieren.

Zum Jahresbericht 2007.

Weitere Informationen über jugendschutz.net
Anzeige:

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.