Weiterempfehlen Drucken

Ein Bericht in der „Media Post“ beschreibt den aktuellen Verlauf der Klage von Viacom gegen Google wegen angeblicher Copyright-Verstöße bei Youtube. Einer der Knackpunkte des Falles ist, ab wann - und in welchem Umfang - Google ein Filtersystem installiert, das Urheberrechtsverstöße automatisch entfernt.

Nach Meldung der Media Post soll das bereits im September der Fall sein:

Google will have "up and running and effective"--hopefully in September--a new content-fingerprinting technology for YouTube that would resolve the entire copyright issue at the core of the Viacom copyright infringement lawsuit, attorney Philip Beck told the judge overseeing the case in New York on Friday.


Bisher beruft sich Google Inc. auf den Digital Millenium Copyright Act. Das Unternehmen sehe sich nicht dazu verpflichtet, die Aktionen seiner Nutzer auf Rechtmäßigkeit zu überwachen. Anderer Meinung ist Donald Verilli, Vertreter der Klägerseite: Youtube habe "sein Geschäft auf dieser Art von Rechtsverletzung aufgebaut".

Zum ganzen Bericht in der Media Post.
Anzeige:

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.