Telemedicus Logo
Weiterempfehlen Drucken

Der JUVE-Verlag hat in der vergangenen Woche die Nominierungen für die diesjährigen JUVE-Awards bekannt gegeben. Im Bereich Medienrecht, IP und Regulierte Industrien sehen die Nominierungen wie folgt aus:

Nominiert für die Kanzlei des Jahres IP:
  • CBH Cornelius Bartenbach Haesemann & Partner
  • Harte-Bavendamm Rechtsanwälte
  • König Szynka Tilmann von Renesse
  • Lubberger Lehment
  • Preu Bohlig & Partner

Nominiert für das Inhouse-Team des Jahres IP/Medien:
  • Robert Bosch
  • DFL Deutsche Fußball Liga
  • Google Germany
  • Nokia
  • REWE-Group

Nominiert für die Kanzlei des Jahres für Medien:
  • Beiten Burkhardt
  • Heuking Kühn Lüer Wojtek
  • K&L Gates
  • Nörr Stiefenhofer Lutz
  • Osborne Clark

Nominiert für die Kanzlei des Jahres für Regulierte Industrien:
  • Baker & McKenzie
  • Clifford Chance
  • Freshfields Bruckhaus Deringer
  • Gleiss Lutz
  • Wilmer Hale

Nominiert für das Inhouse-Team des Jahres Regulierte Industrien:
  • Bundesnetzagentur
  • E.on
  • Hamburger Hochbahn
  • Kabel Deutschland
  • MVV Energie

Die Verleihung der JUVE-Awards findet im Rahmen einer Gala-Veranstaltung am 29. Oktober 2009 in der Alten Oper in Frankfurt statt.

Liste aller Nominierten 2009


Update (30. Oktober 2009):

Die Preisträger der JUVE-Award 2009 stehen fest.
Anzeige:

Kommentare

* Simon 05.09.2009 10:05
Bundesnetzagentur???
* Thomas Mike Peters 05.09.2009 12:06
"Bundesnetzagentur" mutet zwar im ersten Moment seltsam an, aber JUVE beschreibt den Award für das Inhouse-Team des Jahres für Regulierte Industrien selbst wie folgt:

QUOTE:
"Dieser Award versteht sich parallel zu dem o.g. Kanzlei-Award und den neu strukturierten Handbuchkapiteln zum Öffentlichen Recht als Auszeichnung für Rechtsabteilungen, die durch herausragende Arbeit zu Regulierungsthemen auf sich aufmerksam gemacht haben."

Dabei wird ganz neutral von "Rechtsabteilungen" und nicht etwa nur von "Rechtsabteilungen in Unternehmen" gesprochen.

Ob in der Vergangenheit schon einmal das Justitiariat einer Behörde in einer Kategorie nominiert oder sogar Preisträger war, entzieht sich meiner Kenntnis.
* ElGraf 05.09.2009 13:34
* Simon 07.09.2009 10:39
Na, dann freue ich mich schon auf das "Inhouse Team des Jahres IP/Medien": Deutsches Patent- und Markenamt.

Oder "Inhouse Team für Regulierte Industrien": Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung.

;-)
* Thomas Mike Peters 07.09.2009 10:42
Ich seh' schon: Da steckt ordentlich Potential drin! ;-)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.