Weiterempfehlen Drucken

Ab heute bekommen unentschlossene Wähler erneut Hilfe von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb): Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl ist online. Wie gewohnt hat die Bundeszentrale für politische Bildung eine Reihe von Fragen ausgewählt, deren Beantwortung den Nutzern helfen soll, eine geeignete Partei zu finden. Mit dabei sind dieses Mal 24 von allen 27 zur Wahl zugelassenen Parteien.

Zum Wahl-O-Mat.
Weitere Hintergründe zu Ablauf und Teilnahme der Parteien.
 
Anzeige:

Kommentare

* Paule 04.09.2009 16:35
2005 (Bild)? Soll jetzt posthum die Begründung für die durchwachsene Legislaturperiode nachgeliefert werden? ;)
* Adrian Schneider 04.09.2009 16:47
Da bin ich wohl aufgeflogen. Ich hatte gehofft, es merkt keiner. ;)

Da der Wahl-o-mat jetzt wirklich online ist, habe ich mal das passende Symbolbild nachgeliefert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.