Weiterempfehlen Drucken

Was ist ein Blog im Sinn des Kaufrechts?: Eine Sache, ein Recht, oder ein sonstiger Gegenstand (§ 453 BGB)? RA Dr. Carsten Ulbricht benennt die wesentlichen Kaufgegenstände:

- die Domain
- die Artikel
- das Design
- die Kommentare
- die von den Kommentatoren angegebenen Daten
- andere Daten der Besucher (z.B. Datenbank mit e-Mailadressen zum Newsletterversand)
- Sonstiges


So vielfältig die Kaufgegenstände sind, so vielfältig sind auch die Rechtsfragen, die sich stellen.

Der Blogeintrag bei Web2.0 Recht; lesenswert auch die Kommentare.
Anzeige:

Kommentare

* MrBrook 18.01.2009 19:16
Ich habe Robert Basic vor ein paar Tagen angeschrieben, weil ich mir ebenfalls Gedanken darüber gemacht habe, was da eigentlich verkauft wird. Insbesondere im Bezug auf die Artikel fand ich das Ganze problematisch, da bei einem nicht ausschließlichen Nutzungsrecht immer die Gefahr besteht, dass die Artikel in einen neuen Block übernommen werden.

Wie erwartet hat er mir geantwortet, dass an den Artikeln ein ausschließliches Nutzungsrecht eingeräumt wird.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.